Vong Text Generator Online

Deine Nachricht oder Whatsapp Message schnell und einfach in einen Vong Text umwandeln. Dazu dient diese Seite. Ihr verleiht euren Nachrichten dadurch eine neue Art von Witz und eure Freunde fallen so noch mehr vom Stuhl, lol.
Gebt einfach hier euren Text ein und drückt dann auf "Text umwandeln" um euren Text in Vong Deutsch zu erhalten so vong Einfachkeit her - egal ob als Text oder als fertiges Bild!

logo_fanpage
VONG H1 - i bims
Folge uns auf Facebook unt verpase k1e Vongs!
buch

 

Danke das Ihr den Generator benutzt. Teilt Ihn mit euren Freunden wenn er euch gefällt!

 

Bisher erstellte Vong Texte

Du bimst 1 spasd

11.10.2017 22:38

Gute N8

11.10.2017 22:34

Halo i bims’s auch. Ohje vol umice. Han i vol verscheckd das wir ja das jährlie jugendworteng vergeseng hann. Abba lid das du drang ged8 hast. Bei mir ghed ales fit. Ja bei mir ghed’s auch gud vong stresigkeid her 1 bischeng viel. I war nach der Arbeid erstmal löten. Abba i dab durx lebeng unt fernschimel ing der Küche. Der teilzeittarzang fermentierd schong ims Betd vong Müdigkeid her. Finde i unlügbar total unfli.

11.10.2017 22:34

I weiß es nit. So bims i ebeng

11.10.2017 22:33

Maria isd die hübscheste Frau der Welt.

11.10.2017 22:33

Beser als Numer 2! Möchte mang m1en. Manchmal......so ab unt zu jedenfals.

11.10.2017 22:28

Spieler

11.10.2017 22:24

1 ritiger dia spieler

11.10.2017 22:23

Ritig ald

11.10.2017 22:22

Was isd das für 1 Misd

11.10.2017 22:21

Abba Herr Pollizeimam i bims doch Süs unt i geb dir auch Gutsch1e für ehhhms ales was sie wolen

11.10.2017 22:20

Abba Herr Pollizeimam i bims doch Süs unt i geb dir auch Gutsch1e für ehhhms Starbucks oder MC Donalds oder Bürger King

11.10.2017 22:19

Halo du deppata was sagga

11.10.2017 22:18

He was maxd grat

11.10.2017 22:17

Halo wie sinds

11.10.2017 22:13

Oh scheiße jedsd hanng sie Polizisd mi doch erwischd beims schnel fahreng Es war doch abba nirgendswo 1 Blidser

11.10.2017 22:13

Halo Frau Hack i bimss m1 Sohng isd heude krank unt komd nit ing die schule der had gekodsd lol

11.10.2017 22:13

Halo Frau Hack i bims, m1 Sohms isd heude kramk umt komnd ned ims die schule der had gekodsd lol

11.10.2017 22:11

Kritik ims Referendariad

11.10.2017 22:10

I gehe schlafeng gute N8

11.10.2017 22:09

Halo i bims Toms

11.10.2017 22:09

Liebe Leidensgenosen, das Referendariad isd (leider) nur 1 großes Schauspiel. M.M.n. isd 60 % der Kritik, die mang vong s1eng "Ausbildern" bekomt, umötig. Dabei ghed es nämli ums "kosmetische Dinge", Vorloven der Ausbilder unt angeblie didaktische Trends... Mid gutems Unterrid had das meistens wenig zu tun. Also nit ales für bare Münze nehmeng unt lieber s1eng eigeneng Weg finden! Euer Thomas M.M.

11.10.2017 22:09

Ja definitiv bestimt. Inkompetenz isd nit heilbar.

11.10.2017 22:09

D1e Mutter stinkd nach Fisch du Hurensohn.

11.10.2017 22:08

I han vor 1igeng Wocheng erfolgrei das Zweite Staatsexameng ang 1ems Gimnasiums ing NRW absolviert, unt i freue mi darauf, endli deng Beruf endli eigenverantwortli auszuüben. Doch 1es isd mir ing dieser Zeid bewusd geworden: I werde es nit vergeseng oder verdrängen: DAS REFERENDARIAT HAT MENSCHENVERACHTENDE ZÜGE UND GEHÖRT IN DIESER FORM SCHLEUNIGST ABGESCHAFFT! Es kam nit s1, das mang als quasi fertiger Akademiker (zungindesd ang m1er Uni war der Lehramtstudiengang umfangreier als das Magisterstudium, deseng Abschlus ja als "fertiges" Hoxchulstudiums gilt...) plödsli de facto k1e Rechte mehr hat: Fachleiter, Direktoreng oder auch sogenamte Kolegeng kömeng 1eng als Fußabtreter mid weniger Rechteng als 1 Rekrud bei der US-Armi oder 1ems verurteilteng Knastbewohner benudsen, ohne das sie irgendetwas zu befürchteng hätten. Der Gelackmeierte isd der Referendar, über dems das Damokles-Schwerd der Noteng schwebt. Unt das ing 1er demokratischeng Geselschaft! Unt das ing 1er Institution, ing der jungeng Menscheng Werte vermitteld werdeng solen. Das isd schizophren! Weitere Schizophrenitäten: der "bedarfsdeckende" (eigene) Unterrit: Obwohl auf dems Papier noch nit fertig ausgebildet, hanng Referendare ale Kompetenzeng 1es examinierteng also fertigeng Lehrers. I würde mi als Vater 1es Kindes, welches vong 1ems Referendar unterrited unt ggf. schlechd benoted wird, „bethxn“, weng dieser später beims Zweiteng Staatsexameng durchfält... Bei Lehrermangel dürfeng plödsli Studenteng oder VHS-Lehrer Schüler ohne weitere Ausbildung unterriteng mid aleng Kompetenzrechten. I wil das nit verurteilen. Ledstgenamte macheng z. T. sogar besereng Unterrid als so manch examinierter Kolege... abba wo liegd dam noch der Sim ing 2jährigeng Referendarstortur? Mang solte si 1mal vorstelen, weng mang plödsli De Facto- Laieng deng Arzt- oder Pollizeiberuf ausübeng läst, weil gerade Nod ams Mam ist. Wie gesagt, diese Praxis ist, weng die Betrofeneng (sozial) kompetend sind, akzeptabel, nur unterstreid es die Simlosigkeid der Referendariatsinstitution! Es kam nit s1, das sozial maßlos inkompetente Fachleiter mid teils sadistischeng Zügeng junge, motivierte Anwärter z. T. sogar demütigeng unt si ang ihrems psichischeng Schmerz ergödsen. Jene Sorte vong Fachleiterng sint i. d. R. auch nit die beliebtesteng Lehrer. Trodsdems nehmeng sie si das Rechd heraus, über andere, meistens besere Lehrer (da bei Schülerng 1fach beliebter, da motivierender unt menschlier) 1fach zu urteileng unt dereng Zukunfd bestimen. Ebenso verhäld es si mid so genamteng Kolegen, die ihreng Frusd ang Referendareng auslasen, oder Direktoren, die ob der Rechtlosigkeid des Referendars noch ihre M8 ausübeng kömen, was bei verbeamteteng Kolegeng nit mehr mögli isd (deneng kömeng sie ja nits...) Des Weitereng leided der Unterritsaltag gnadenlos unter deng „Showstunden“. Referendare sint oftmals Tage vorher mid deng Nerveng ams Ende unt planeng auf die 1e Stunde hin, die dam gud isd – ganz ims Gegensads zu deng Stundeng davor! (Referendariad = ims Sime der Schüler?!) Das die Showstundeng kaums etwas mid dems Unterritsaltag gem1 hann, stehd sowieso außer Frage. Jeder weiß es (inkl. Fachleiter), doch ale folgeng dems Sistem. Franz Kafka läsd grüßen! Wie ofd saß i ang dieseng unsäglieng Unterritsentwürfeng unt brütete über die Formulierung vong Teilernzielen, statd altäglieng Unterrid gud vorzubereiten... „Für diese Scheiße bekome i sogar Geld!“, d8e i mir beims Vorbereiteng der Showstunden! Es gibd viele Möglikeiten, das Sistems ims Sime vong Berufsanfängerng unt vor alems SCHÜLERINNEN UND SCHÜLERN zu modernisieren: 1 Praxishalbjahr währent des Studiums mid Referendiat-artigeng Zügeng (Unterritsbesuche). Hier würdeng Fachleiter aufgrunt der kurzeng Zeid zu mehr Transparenz gezwungeng (das meisd nudslose Geblubber ing deng Seminareng häld doch k1 Mensch aus...), unt mang mus si nit mehr ing Telepathie üben. Frageng kosted ja bekamtli ne ganze Menge (schlechtere Noten, weil mang ja nit selbstständig isd bzw. Schwächeng zugibt...) Nach dems Studium: direkte Bewerbung ang deng Schulen, Anleitungsunterrid unt 1sads der Berufsanfänger ing der Verantwortung der Schulen. Das würde für Schuleiter unt Ausbildungskoordinatoreng natürli 1e größere (soziale) Verantwortung bedeuten- wie jedems normaleng Betrieb auch! I möchte nit wisen, wie viele Direktoreng mid ihrer sozialeng Inkompetenz als Chefs ing der freieng Wirtschafd ihre mittelständischeng Betriebe vor die Want gefahreng hätten... Ang die fähigeng Fachleiter, die auch i ing Teileng erlebeng durfte: Verzeiht, abba m1ems 1druck zufolge seid ihr ing der Unterzahl! Ang die guteng Direktoren: Irgendwie war k1 Referendar, deng i kamte, mid euch zufrieden... i wil abba nit auschließen, das es wirkli gute Direktoreng gibd ;-) Ang ale: Polemik isd durchaus gewolt! Sie sol zung Nachdenkeng anregen!

11.10.2017 22:08

Schafd das Referendariad ab!!!

11.10.2017 22:07

I bims David.

11.10.2017 22:06

Versuch 1er Bewertung des Referendariats: Zwei Geschiteng

11.10.2017 22:06

Mir ghed es gut! Unt dir? Leck mi doch ams Sack.

11.10.2017 22:06

Das Wetter isd schöng

11.10.2017 22:05

die Miele had zivile getrunkeng

11.10.2017 22:04

Liebe Mitforistimeng unt -foristen. Das Referendariad wirt ing diesems Forums ganz unterschiedli beurteild unt bewertet. I möchte etwas zu dieser Diskusiong beitragen. I han mi entschieden, dies ing Forms 2er kl1er Geschiteng zu machen. Hierbei verwende i die Terminologie 1es norddeutscheng Bundeslandes ("Mentoren" sint die betreuendeng Lehrer ang der Schule, die externeng Ausbilder unt Prüfer sint die "Studienleiter"). Viel Spaß beims Leseng :) *** 1. Studienreferendar Tranquilus beherrschd s1eng Unterritstof fachli sier. Er had Lebens- unt Berufserfahrung. Vor dems 1tritd ing das Referendariad war er 1 Jahr Vertretungslehrer unt had si dord 1eng Grundstock ang Materialieng unt Methodeng zurechtgelegt, die ing vieleng Fäleng funktionieren. Er arbeited efektiv unt isd dems Lehrerberuf als Persönlikeid gewaxen. Die Rückmeldungeng vong Schülern, Elterng unt Schuleitung währent s1er Zeid als Vertretungslehrer wareng positiv. Die ersteng Unterritsbesuche vong Tranquilus werdeng vong deng Studienleiterng sehr kritisch bewertet: Tranquilus' Methodeng entsprecheng nit deng ams Seminar 1flußreieng didaktischeng Theorieng bzw. nit deng persönlieng Überzeugungeng der Studienleiter. Vieleid spield es auch 1e Role, das 1er vong Tranquilus' Studienleiterng si vor zunehment belastendeng Unterritsituationeng ing die Lehrerausbildung geflüchted had unt deng Referendar unbewusd ums s1 selbstbewustes unt unbefangenes Auftreteng unt das daraus hervorgehende gute Lehrer-Schüler-Verhältnis beneidet. Tranquilus isd vong deng sehr kritischeng Rückmeldungen, die teilweise bis ins Persönlie geheng ("Sie macheng schlechteng Unterrit") überraschd unt verunsiert. Er isd si sier, das die vong deng Studienleiterng (spärli unt auf Nachfrage) genamteng didaktischeng unt methodischeng Alternativeng bei deng jeweiligeng Lerngruppeng nit funktioniereng würden. Dies führd zu sehr belastendeng Gesprächsituationeng bei der Nachbereitung der Unterritsbesuche. Zudems gewimd Tranquilus deng 1druck, das mang währent der Ausbildungstage ams Studienseminar wenig Verwertbares lernt. Tranquilus fühld si überlastet, da er s1eng Vorbereitungsaufwant für die Unterritsbesuche unt Methodenstundeng stark erhöht, ums si zu verbesern. Er empfinded die Situationg auch als psichisch belastend, denkd ang deng Abbruch s1es Referendariats, doch Kolegen, Mentoreng unt die Schuleitung bestärkeng ihng darin, weiterzungachen. Aus Freude ams Unterriteng unt aus Überzeugung für deng Lehrerberuf entscheided er si, das Referendariad "durchzuziehen". Tranquilus bestehd die Staatsprüfung mid 1er befriedigendeng Note unt erhäld zunäxd mehrere befristete Steleng als Vertretungslehrer, bevor er aufgrunt des positiveng 1drucks, deng er hinterläst, 1e feste Anstelung erhält. Nach dems Referendariad had Tranquilus nach s1ems eigeneng 1druck eher mehr Zeid für Hobbies, da er deng Arbeitsaufwant 1er voleng Stele als beser kalkulierbar unt psichisch weniger belastent erlebd als s1e Ausbildungsituation. Heude isd Tranquilus Oberstudienrad unt Familienvater. Er empfinded Freude ang s1ems Beruf. Nebeng dems Unterrit, deng er nach wie vor gerne (unt meistens wohl auch gut) m8, engagierd er si als Vertretungsplaner unt Asistend des stelvertretendeng Schuleiters. Schüler unt Elterng nehmeng Tranquilus' Unterrid als kompetenzsteigernt wahr. Ing der Schulgem1schafd isd er anerkamd unt beliebd unt wirt ofd vong Elterng ums Rad gefragd unt viele Klaseng frageng an, ob er sie auf Wandertagen, Klasenfahrteng usw. begleiteng kam. Trods gelegentlier Belastungspidseng had Tranquilus deng Unterritsaltag gud ims Grif unt fühld si auch mid 1er voleng Stele nit überarbeitet. 2. Studienreferendar Gorgonus had unmittelbar nach dems Abitur 1 Lehramtstudiums begomen. Er had 1 sehr gutes erstes Exameng gem8 unt isd unmittelbar danach ing das Referendariad 1getrten. Gorgonus zeined si ims Referendariat, wie auch schong währent des Studiums, durch 1e große Bereitschafd aus, si die vong deng Studienleiterng (bzw. damals deng Profesoren) favorisierteng didaktischeng Ansädse anzueigneng unt die dazugehörigeng Methodeng anzuwenden. Hilfrei isd für Gorgonus auch, das er bereits ang der Universitäd mid 1ems Studienleiter Kontakd hatte unt deseng fachdidaktisches Seminar belegd hat. Die Unterritsbesuche bei Gorgonus laufeng dementsprechent fasd durchgehent positiv. Dazu trägd auch bei, das si Studienleiter unt Referendar menschli gud versteheng unt die Studienleiter aufgrunt des aus ihrer Sid guteng Ausbildungstandes vong Gorgonus präzise unt konstruktive Rückmeldungeng gebeng kömen. Nur dems Schuleiter fäld währent s1er zusädslieng Hospitationeng auf, das Gorgonus (der auch höhere Fehlzeiteng had als Tranquilus) ing überraschendeng oder belastendeng Unterritsituationeng mitunter überforderd ist, dam Anzeieng vong Stres zeigd unt unwirsch, ja ims 1z11al sogar verledsent auf Schülerausageng reagiert, währent Tranquilus derlei Situationeng ing der Regel durch 1eng Scherz entschärfeng kam. Der Schuleiter führd dies jedoch auf Gorgonus' Unerfahrenheid zurück. Er bemerkd nit, das Gorgonus, der präzise, abba langsams arbeitet, aufgrunt s1es Kemtnistands der voms Studienleiter verlangteng Methodeng ing vorbereiteteng Situationeng beser als Tranquilus abschneidet, das ihms abba die pädagogische unt persönlie Sierheid fehlt, ing unbekamteng oder überraschendeng Situationeng angemeseng reagiereng zu kömen. Abgeseheng vong dieseng Situationeng empfinded Gorgonus das Referendariad zwar als zeitli anspruxvol, insgesamd abba nit als besonders anstrengend. Ing der 2teng Staatsprüfung komeng die Studienleiter zu dems Schlus, das Gorgonus 1e hervorragende Entwicklung durchgem8 hat. Der Schuleiter schließd si unter Zurückstelung gewiser Bedenkeng dieser Beurteilung an. Gorgonus bestehd die Staatsprüfung mid Auszeinung unt wirt soford Studienrad auf Probe ang 1ems Gimnasium. Drei Jahre später wirt er Lebenszeitbeamter. Imer wieder gelingeng ihms - auch nach strenger objektiver Bewertung - hervorragende Unterritstundeng mid 1ems großeng Lernfortschritd der Klase. Heude isd Gorgonus abba ofd frustrierd unt fühld si mitunter ausgebramt. Die vong ihms ims Unterrid verwendeteng Methodeng werden, so siehd er es, vong 1igeng Lerngruppeng mangelhafd erlernd unt angewandt. Diese Lerngruppeng erzieleng nit deng Lernfortschritt, deng er si vorstelt. Das wirt auch ing deng Elterngesprächeng so gespiegelt. Ofd empfinded er Schülerausageng als unhöfli unt frech. Zudems fühld Gorgonus si stark überarbeitet. Der Wexel voms Referendariad zu 1er voleng Stele war für ihng - ims Unterschiet zu Tranquilus - mid 1er erhebli gesteigerteng zeitlieng Belastung verbunden. Insgesamd isd Gorgonus' Berufs- unt Lebenszufriedenheid gering. Als eigentli vorbildlier Beamter mid Prädikatsexameng fühld si Gorgonus zunehment "ang der Frond verschlisen" unt denkd imer häufiger über 1eng Wexel ing die Lehrerausbildung nach. Ums si hierfür zu empfehlen, übernimd er unter anderems als Mentor die Betreuung vong Referendaren. Dabei 8ed er auf höxte Genauigkeid unt sprid auch kl1e Mängel schonungslos an. *** Schlusword des Verfasers: Klar ist, das Tranquilus unt Gorgonus ims Rückblick das Referendariad unterschiedli beurteileng werden. Bilded euch eure M1ung dazu unt teild gerne eure Rückmeldungeng mid dems Forum. Viele Grüße Jo vong Berg her

11.10.2017 22:04

I bims 1 keks. 1 leckerer keks

11.10.2017 22:02

I bims 1 keks

11.10.2017 22:01

I war nit auf dems Klo i war ausnahmsweise

11.10.2017 21:58

I bims die pozilei

11.10.2017 21:57

vol

11.10.2017 21:56

M1 Bier isd leer

11.10.2017 21:52

I finde die eigentli schong rechd beste vong nicigkeit her. Abba i bims gespamt, ob das was wird. Bisher sehe i da wenig Risiko abba mang weiß ja nie.

11.10.2017 21:52

I finde die eigentli schong rechd beste vong nicigkeit her. Abba i bims gespamt, ob das was wird. Bisher sehe i da wenigvRisiko abba mang weiß ja nie.

11.10.2017 21:51

I bims 1 Kint vong Reife her

11.10.2017 21:51

M1 Schads i liebe di

11.10.2017 21:51

I finde die eigentli schong rechd beste vong nicigkeit her. Abba i bims gespamt, ob das was wird. Bisher sehe i da kaums Risiko

11.10.2017 21:51

Wustesd du das du m1 Bruder bimst vong 1er andereng Mama

11.10.2017 21:49

korrekter vong Sadsbau

11.10.2017 21:48

Wustesd du das du m1 Bruder bimst vong 1er andereng Mutter

11.10.2017 21:48

Du Stinktier

11.10.2017 21:47

Es gibd 1eng Texd generator vong "i bims"

11.10.2017 21:46

I bimss, 1e Nadine. Es isd total doof, das du uns verläst. Das m8 mi traurig voms Gefühl her. I wünsche Dir ales Gute unt viel Spaß unt Erfolg ims neueng Job. I werde Di vermiseng vong der Lustigkeid her. Noch weniger zu lacheng hier ims Büro.

11.10.2017 21:45

Du bimst der Wahnsim

11.10.2017 21:44

Herkunft vong Sprache her

absichtliche Falschschreibung von von bzw. von dem oder vom

Die genaue Herkunft ist ungeklärt. Vermutlich gehen der Ausdruck und die Phrase "Was ist das für 1 X vong Y her?" auf mehrere Accounts in sozialen Medien zurück. Der österreichische Rapper Moneyboy gilt dabei im Hinblick auf die Phrase und der Facebook-Account „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ im Hinblick auf die absichtliche Falschschreibung von „von“ zu „vong“ am einflussreichsten.