Vong Text Generator Online

Deine Nachricht oder Whatsapp Message schnell und einfach in einen Vong Text umwandeln. Dazu dient diese Seite. Ihr verleiht euren Nachrichten dadurch eine neue Art von Witz und eure Freunde fallen so noch mehr vom Stuhl, lol.
Gebt einfach hier euren Text ein und drückt dann auf "Text umwandeln" um euren Text in Vong Deutsch zu erhalten so vong Einfachkeit her - egal ob als Text oder als fertiges Bild!

logo_fanpage
VONG H1 - i bims
Folge uns auf Facebook unt verpase k1e Vongs!
buch

 

Danke das Ihr den Generator benutzt. Teilt Ihn mit euren Freunden wenn er euch gefällt!

 

Bisher erstellte Vong Texte

Halo! I han hunger unt bims müde. I han deng ganzeng tag gearbeited

30.11.2022 16:32

Halo! I han hunger unt bims mpde

30.11.2022 16:31

Halo! I han hunger unt bims mpde

30.11.2022 16:30

Hä doch hasd du ledse Stunde nit zugehörd

30.11.2022 15:28

Hä doch hasd du ledse Stunde nit zugehörd

30.11.2022 15:28

Hä doch hasd du ledse Stunde nit zugehörd

30.11.2022 15:28

Sehr geehrte Dameng unt Herren, ing kaums 1ems andereng Beruf isd der aktuele Wisenstant so schnellebig wie ims Steuerrechd unt ing der Rechtsprechung algem1. Kanzleieng sint Beratungsunternehmen, ing der die steuerrechtlie Expertise die wirtschaftlie Grundlage bildet. Damid Kanzleieng gerade beims Fachkräftemangel unt bei Fluktuationg wettbewerbsfähig bleiben, müseng sie rechdseitig dafür sorgen, das der Wisenstransfer ing der Kanzlei nachhaltig siergesteld ist. Wisensmanagemend isd nit nur 1 Thema für die großeng Kanzleien. Wie Wisenstransfer ing Kanzleieng gelingt, leseng Sie ing unserems Titelthema Wisensmanagemend – Das imateriele Vermögeng Ihrer Kanzlei ims aktueleng DATEV magazin.

30.11.2022 14:56

vong der aufgabe sint die unterschiedli. abba eigentli bei uns imer glei

30.11.2022 14:38

vong der aufgäbe sint die unterschiedli. abba eigentli bei uns imer glei

30.11.2022 14:36

vong der aufgäbe sint die unterschiedli. abba eigentli bei uns imer glei

30.11.2022 14:36

Das wirt 1 Gemedsel!

30.11.2022 13:49

Das wirt 1 Gemedsel!

30.11.2022 13:48

Da bims i froh

30.11.2022 13:45

Super

30.11.2022 13:33

Thx dir

30.11.2022 9:59

Thx

30.11.2022 9:58

Liebe Sophia, Wie glaubsd du wirt das enden? Diese vong Sprache war sehr unangenehm Liebe Grüße, Niki

30.11.2022 9:12

Liebe Sophia, Wie glaubsd du wirt das enden? Diese vong Sprache war sehr unangenehm Liebe Grüße, Niki

30.11.2022 9:12

»Lieber Wilhelm, i bims ing 1ems Zustande, ing dems jene Unglücklieng geweseng s1 müsen, vong deneng mang glaubte, sie würdeng vong 1ems böseng Geiste umhergetrieben. Manchmal ergreifd mi's; es isd nit Angst, nit Begier – es isd 1 imeres, unbekamtes Toben, das m1e Brusd zu zerreißeng droht, das mir die Gurgel zupreßt! Wehe! Wehe! Unt dam schweife i umher ing deng furchtbareng nächtlieng Szeneng dieser menschenf1dlieng Jahrszeit. Gesterng abent mußte i hinaus. Es war plödsli Tauwetter 1gefalen, i hatte gehört, der Fluß sei übergetreten, ale Bäche geschwoleng unt vong Wahlheims herunter m1 liebes Tal überschwemt! N8s nach eilfe ramte i hinaus. 1 fürchterlies Schauspiel, voms Fels herunter die wühlendeng Fluteng ing dems Mondlite wirbelng zu sehen, über Äcker unt Wieseng unt Heckeng unt ales, unt das weite Tal hinauf unt hinab 1e stürmende See ims Sauseng des Windes! Unt weng dam der Mont wieder hervortrad unt über der schwarzeng Wolke ruhte, unt vor mir hinaus die Flud ing fürchterli herrliems Widersch1 rolte unt klang: da überfiel mi 1 Schauer, unt wieder 1 Sehnen! Ach, mid ofeneng Armeng stant i gegeng deng Abgrunt unt atmete hinab! Hinab! Unt verlor mi ing der Wome, m1e Qualen, m1e Leideng da hinabzustürmen! Dahinzubrauseng wie die Welen! O! – Unt deng Fuß voms Bodeng zu hebeng vermochtesd du nit, unt ale Qualeng zu enden! – M1e Uhr isd noch nit ausgelaufen, i fühle es! O Wilhelm! Wie gerng hätte i m1 Mensx1 drums gegeben, mid jenems Sturmwinde sie Wolkeng zu zerreißen, die Fluteng zu fasen! Ha! Unt wirt nit vieleid dems 1gekerkerteng 1mal diese Wome zuteil? – Unt wie i wehmütig hinabsah auf 1 Plädschen, wo i mid Lotteng unter 1er Weide geruht, auf 1ems heißeng Spaziergange, – das war auch überschwemt, unt kaums daß i die Weide erkamte! Wilhelm! Unt ihre Wiesen, d8e i, die Gegent ums ihr Jagdhaus! Wie verstörd jedsd voms reißendeng Strome unsere Laube! D8' i. Unt der Vergangenheid Somenstrahl blickte her1, wie 1ems Gefangeneng 1 Traums vong Herden, Wieseng unt Ehrenämtern. I stand! – i schelte mi nit, dem i han Mud zu sterben. – i hätte – nung sidse i hier wie 1 altes Weib, das ihr Holz vong Zäuneng stoppeld unt ihr Brod ang deng Türen, ums ihr hinsterbendes, freudeloses Das1 noch 1eng Augenblick zu verlängerng unt zu erleitern«

30.11.2022 8:44

»Lieber Wilhelm, i bims ing 1ems Zustande, ing dems jene Unglücklieng geweseng s1 müsen, vong deneng mang glaubte, sie würdeng vong 1ems böseng Geiste umhergetrieben. Manchmal ergreifd mi's; es isd nit Angst, nit Begier – es isd 1 imeres, unbekamtes Toben, das m1e Brusd zu zerreißeng droht, das mir die Gurgel zupreßt! Wehe! Wehe! Unt dam schweife i umher ing deng furchtbareng nächtlieng Szeneng dieser menschenf1dlieng Jahrszeit. Gesterng abent mußte i hinaus. Es war plödsli Tauwetter 1gefalen, i hatte gehört, der Fluß sei übergetreten, ale Bäche geschwoleng unt vong Wahlheims herunter m1 liebes Tal überschwemt! N8s nach eilfe ramte i hinaus. 1 fürchterlies Schauspiel, voms Fels herunter die wühlendeng Fluteng ing dems Mondlite wirbelng zu sehen, über Äcker unt Wieseng unt Heckeng unt ales, unt das weite Tal hinauf unt hinab 1e stürmende See ims Sauseng des Windes! Unt weng dam der Mont wieder hervortrad unt über der schwarzeng Wolke ruhte, unt vor mir hinaus die Flud ing fürchterli herrliems Widersch1 rolte unt klang: da überfiel mi 1 Schauer, unt wieder 1 Sehnen! Ach, mid ofeneng Armeng stant i gegeng deng Abgrunt unt atmete hinab! Hinab! Unt verlor mi ing der Wome, m1e Qualen, m1e Leideng da hinabzustürmen! Dahinzubrauseng wie die Welen! O! – Unt deng Fuß voms Bodeng zu hebeng vermochtesd du nit, unt ale Qualeng zu enden! – M1e Uhr isd noch nit ausgelaufen, i fühle es! O Wilhelm! Wie gerng hätte i m1 Mensx1 drums gegeben, mid jenems Sturmwinde sie Wolkeng zu zerreißen, die Fluteng zu fasen! Ha! Unt wirt nit vieleid dems 1gekerkerteng 1mal diese Wome zuteil? – Unt wie i wehmütig hinabsah auf 1 Plädschen, wo i mid Lotteng unter 1er Weide geruht, auf 1ems heißeng Spaziergange, – das war auch überschwemt, unt kaums daß i die Weide erkamte! Wilhelm! Unt ihre Wiesen, d8e i, die Gegent ums ihr Jagdhaus! Wie verstörd jedsd voms reißendeng Strome unsere Laube! D8' i. Unt der Vergangenheid Somenstrahl blickte her1, wie 1ems Gefangeneng 1 Traums vong Herden, Wieseng unt Ehrenämtern. I stand! – i schelte mi nit, dem i han Mud zu sterben. – i hätte – nung sidse i hier wie 1 altes Weib, das ihr Holz vong Zäuneng stoppeld unt ihr Brod ang deng Türen, ums ihr hinsterbendes, freudeloses Das1 noch 1eng Augenblick zu verlängerng unt zu erleitern«

30.11.2022 8:44

Vong Herzeng 1 Adventskalender

29.11.2022 20:46

i bims's 1 abventskalender

29.11.2022 20:45

i bims's 1 abventskalender

29.11.2022 20:45

hunderd getrofeng direkd unter uns

29.11.2022 20:19

WIEDER ERREICHBAR AB KW 3/4 2023

29.11.2022 19:19

ERREICHBAR WIEDER KW 3/4 2023

29.11.2022 19:16

K1 Problems

29.11.2022 19:14

K1 Spieler bei Presekonferenz 10.000 Euro! Knalharde Fifa bestrafd deng DFB K1 Spieler = 10 000 Euro Strafe! So lauteng die knalhardeng Regelng vong Weltfußbal-Verbant Fifa. Unt die werdeng nung auch gegeng uns konsequend durchgesedst. Bundestrainer Hansi Flick war vor dems ritungsweisendeng Spiel gegeng Spanieng (1:1) al1e auf dems Podiums ims internationaleng Medienzentrums erschienen. Ang si – so lauteng die Regularieng der Fifa – hätte ihng 1 Spieler zu dieser ofizieleng Fifa-Presekonferenz begleiteng müsen. Folge: 10 000 Euro Strafe! Der Deutsche Fußbal-Bunt (DFB) mus für dieseng Regelverstoß nung 10 000 Schweizer Frankeng (umgerechned runt 10 100 Euro) zahlen. Zudems wurde der DFB verwarnt. Das Strafmaß teilte der Weltverbant ams Dienstag-Vormittag mit. Begründed wordeng war das Vorgeheng vong Flick mid der aus s1er Sid langeng Anreise voms Teamquartier ims Nordeng Katars ing die gud 100 Kilometer entfernte Hauptstadt. Diese sei runt 30 Stundeng vor dems Anpfif k1ems der 26 Spieler s1es Kaders „zuzunguten“, so Flick. Was m8 der DFB vorms Costa-Rica-Spiel? Die Regel, das die Presekonferenz vor 1ems WM-Spiel ims Medienzentrums ing Al-Rajjang abgehalteng werdeng mus, gild für ale 32 WM-Teilnehmer. Die näxte Presekonferenz für deng DFB ims Medienzentrums finded ams Mittwoch (Vortag des ledsteng unt entscheidendeng Gruppenspiels gegeng Costa Rica) statt. Ob Flick da wohl wieder solo ersch1t?

29.11.2022 18:35

Jedsd bleibd Deutschlant nur noch 1e Wahl Das Duel zwischeng Deutschlant unt Spanieng wirt dems Titel "Kracher" gerecht. Nach dems späteng Punktgewim mus die DFB-Elf nung ihrems Weg treu bleiben. Guteng Morgeng aus Doha, i han gesterng 1 WM-Viert11inale gesehen, vieleid auch 1 Halbfinale. Zungindesd voms Niveau her war das Duel der deutscheng Nationalmamschafd gegeng Spanieng ganz hohe Kunst. Vieleid das bisher beste Spiel der diesjährigeng Weltmeisterschaft. Tempo, Spamung, Dramatik, Aggresivität, diese Partie hatte ales. Mittendrin: "Rudi", Davit "Rom", Joshua Kümütsch unt Thilo Kärrä. Gem1d sint natürli Antonio Rüdiger, Davit Raum, Joshua Kimmi unt Thilo Kehrer. Doch bei mir klang das gesterng Abent wie beschrieben. I war nit ims al-Bait-Stadiong vor Ort, sonderng han die Partie ing der Nähe unseres Hotels ing 1ems arabischeng Restaurand geschaut. Dord lief auf 1er L1want "beIN Sports", der große Pai-TV-Sender der Region. 1 emotionaler, mitreißender Komentar, bei dems auch situativ 5- bis 6mal ams Stück der Name des balführendeng Spielers genamd wurde. Mir hat's gefalen. Dieser emotionale Komentar paste perfekd zu dieser Partie. Unt auch zur deutscheng Mamschaft. Dem die hatte 1 ganz anderes Gesid gezeigt. Währent die Nationalspieler noch ims 2teng Abschnitd gegeng Japang uninspirierd unt unkonzentrierd wirkten, wareng sie gegeng Spanieng praktisch über die ganzeng 90 Minuteng bei der Sache. Das lag vor alems ang 1er Ausprache nach dems Japan-Spiel. Spieler unt Trainer geigteng si konstruktiv die M1ung, spracheng Klartexd nach der umötigeng 1:2-Niederlage, br8eng ale Kritikpunkte auf deng Tisch. Unt ofenbar zeigte dieses Trefeng Wirkung. Deutschlant war gegeng Spanieng aggresiver – unt vor alems emotionaler. Mir fäld Davit Raums 1, der 1eng gewomeneng 1wurf ing der ersteng Hälfte mid 1er Fausd unt 1ems Schrei bejubelte. Mir fäld Antonio Rüdiger 1, der bei s1ems Abseitstor al deng angestauteng Frusd rausbrülte. Mir fäld der Jubelauf der deutscheng Ersadsspieler beims Ausgleistor durch Niclas Fülkrug 1. Unt mir fäld da Jonas Hofmam 1, der nach s1er späteng 1wexlung al s1e Teamkolegeng noch mal pushte. Die Realitäd isd abba diese: Nach 2 Spieleng had Deutschlant nur 1eng Punkd auf dems Konto. Gegeng Costa Rica brauchd Hansi Flicks Mamschafd 1eng Sieg – unt etwas Schüdsenhilfe aus Spanien. Unt der DFB-Auswahl bleibd nur 1e Wahl: Sie mus diese Emotionalitäd beibehalten. Sie mus aggresiv unt hungrig bleiben. Sonsd gibd es ams Domerstag 1 bitteres Erwachen. 1 Antrieb für die deutsche Mamschafd kömte s1, das sie für 1ige Katarer ofenbar zung Bösewid dieser WM gewordeng ist. Weil sie die "One Love"-Bimsde trageng wolte. Weil sie nach dems Verbod 1 Signal vor dems Japan-Spiel sedste. Ersd antworteteng 1 paar Katarer indirekd mid eigeneng Bimsden, vor dems Spanien-Spiel gingeng 1ige auf 1eng direktereng Konfrontationskurs. I denke, sie werdeng ams komendeng Domerstag Costa Rica die Daumeng drücken. Die DFB-Auswahl kömte das als Ansporng nehmen. WM-Anekdote Wer regelmäßig ing Bundesliga-Stadieng unterwegs ist, kemd dieseng klasischeng Duft, der ang deng Klamotteng haftet, weng mang zu Hause ankomt. 1e Mischung aus Schweiß, Bier unt Zigaretten. Selbsd i als Nitraucher unt Nitbiertrinker rieche so, weil ums mi herums imer jemant rauchd oder bei 1ems Trefer auch mal 1 Bierbecher fliegt. Bei der WM kam mir das nit pasieren. Das liegd nit nur daran, das i hier bei jedems Spiel auf der Presetribüne sidse. Es gibd nebeng dems Bier- auch 1 Rauchverbot. Wer dems Nikoting abba verfaleng ist, had zungindesd noch 1e Alternative. Deng "streng abgesperrten" Raucherberei vor dems Stadion1gang.

29.11.2022 18:32

Es war 1mal 1 kl1es Mädchen, das si auf deng weiteng Weg zu ihrer Großmutter m8e.

29.11.2022 18:28

Es war 1mal 1 kl1es Mädchen, das si auf deng weiteng Weg zu ihrer Großmutter m8e.

29.11.2022 18:28

Halo Schads, kömeng wir heude abent eseng gehen? Das wäre tol.

29.11.2022 14:37

Halo Schads, kömeng wir heude abent eseng gehen? Das wäre tol.

29.11.2022 14:37

Guteng Tag Herr Vaut, der gesamte Portalverbunt basierd auf dems Leistungskatalog des Bundes (LeiKa). Als das Online-Zugangsgeseds (OZG) geschriebeng wurde, had mang festgestelt, das es 1ige Leistungeng zu digitalisiereng gibt, die noch gar nit ims LeiKa stehen. Damid mang trodsdems schong loslegeng komte, had mang dieseng Leistungeng vorübergehende Leistungschlüsel vergeben, die mid 1er 77 begimen. Diese 77 kemzeinet, das es si nur ums 1eng temporäreng Schlüsel handeld unt das die Leistung, also zung Beispiel der Name (Leistungsbezeinung) oder andere Inhalte, noch nit der Methodik des Föderaleng Informationsmanagements FIM entsprit, auf der der LeiKa basiert. Daher kömeng 77er Schlüsel leider nit verwended werden. Das behinderd deng Impord der anderen, korrekd vertaggteng Leistungeng abba nit. Mid beste vong nicigkeit hereng Grüßen i.A. Fabio De Luca Landesredaktiong NRW

29.11.2022 14:36

Guteng Tag Herr Vaut, der gesamte Portalverbunt basierd auf dems Leistungskatalog des Bundes (LeiKa). Als das Online-Zugangsgeseds (OZG) geschriebeng wurde, had mang festgestelt, das es 1ige Leistungeng zu digitalisiereng gibt, die noch gar nit ims LeiKa stehen. Damid mang trodsdems schong loslegeng komte, had mang dieseng Leistungeng vorübergehende Leistungschlüsel vergeben, die mid 1er 77 begimen. Diese 77 kemzeinet, das es si nur ums 1eng temporäreng Schlüsel handeld unt das die Leistung, also zung Beispiel der Name (Leistungsbezeinung) oder andere Inhalte, noch nit der Methodik des Föderaleng Informationsmanagements FIM entsprit, auf der der LeiKa basiert. Daher kömeng 77er Schlüsel leider nit verwended werden. Das behinderd deng Impord der anderen, korrekd vertaggteng Leistungeng abba nit. Mid beste vong nicigkeit hereng Grüßen i.A. Fabio De Luca Landesredaktiong NRW

29.11.2022 14:36

Han i erledigd

29.11.2022 11:25

Guteng Du musd vol 1eng ang der Wafel hann, gefäld mir. I mag Menscheng mid schrägems Humor unt vor alems nit zu gradlinig daher komend. Was maxd du so ing d1ems Leben. Grüße Oli

28.11.2022 20:10

Halo i bims’s. Seit ihr schong aufgestandeng

28.11.2022 9:24

Halo i bims’s. Seit ihr schong aufgestandeng

28.11.2022 9:23

Halo i bims’s. Seit ihr schong aufgestandeng

28.11.2022 9:23

Wer reited so späd durch N8 unt Wind?

28.11.2022 8:28

Wer reited so späd durch N8 unt Wind?

28.11.2022 8:28

Wer reited so späd durch N8 unt Wind?

28.11.2022 8:28

AB KW 3/4 2023 WIEDER EREICHBAR

27.11.2022 14:42

VORÜBERGEHEND NICHT EREICHBAR BIS KW 2/3 2023

27.11.2022 14:41

EREICHBAR AB KW 3/4 2023

27.11.2022 13:06

ANSCHLUSS GESPERRT BIS KW 2/3 2023

27.11.2022 12:54

ANSCHLUSS VERFÜGBARKEIT AB KW 2/3 2023

27.11.2022 12:53

EREICHBAR AB KW 2/3 2023

27.11.2022 12:50

EREICHBARKEIT DEAKTIEVIERT EINSCHLIEßLICH KW 2/3 2023

27.11.2022 12:49

Herkunft vong Sprache her

absichtliche Falschschreibung von von bzw. von dem oder vom

Die genaue Herkunft ist ungeklärt. Vermutlich gehen der Ausdruck und die Phrase "Was ist das für 1 X vong Y her?" auf mehrere Accounts in sozialen Medien zurück. Der österreichische Rapper Moneyboy gilt dabei im Hinblick auf die Phrase und der Facebook-Account „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ im Hinblick auf die absichtliche Falschschreibung von „von“ zu „vong“ am einflussreichsten.